Lehrbuch auf CD-Rom

Guter Wein hat Geschichte

Es wird vermutet, dass selbst das Wort "Wein"
seinen Ursprung im georgischen Wort „Gwino“ hat.

Im Zusammenhang mit Georgien ist es eine Geschichte, die weit zurück reicht.
Bei archäologischen Ausgrabungen in antiken Siedlungen wurden
Weinkerne gefunden, deren Alter auf 7000 v. Chr. datiert werden konnte.
Bei den ebenfalls entdeckten unterirdischen Tongefässen (Kvevri) war es etwa 1000 v. Chr..

Weltberühmte Schriftsteller, Dichter oder Reisende haben
Georgien als die Urheimat des Weins gelobt. Bereits vor 300 v. Chr.
beschrieb Apollonius von Rhodos Georgien in seiner „Argonautica“.

Georgien ist ein Land voller Legenden, Bräuchen und Zeremonien.
Es hält die Tradition des Weinbaus hoch und pflegt die Vergangenheit,
zu der uralte Rebsorten gehören. Bis heute blieben 500 Varietäten erhalten,
von denen aber nur 38 im konventionellen Weinbau verwendet werden.


" Auch viele erfahrene Weinfreunde

haben keine Ahnung,

dass es solche konzentrierten

eleganten Weine aus Georgien gibt.

Pfeffrig und mineralisch,

kraftvoll und geschliffen

ist dieser Wein

eine echte Offenbarung. "

" Da wusste ich einen Moment lang gar nicht mehr,
wo oben und unten ist ...
aber auf wunderbare Weise!
.
Ein äußerst origineller Rotwein, mit einem einhüllenden
Duft nach Oregano,
Wacholder und Tannenzäpfle.
.
Dazu besitz er einen Hauch
von Süße und ein
seidiges Finale
wie ein toller Pinot Noir!
"